Sophie Humer

Hallo und schön, dass DU da bist!

Ich bin Sophie. 

Holistic love ist meine Herzensvision.

Es geht um die allumfassende ganzheitliche Liebe. Ich möchte Menschen helfen das eigene Ganzsein zu sehen.

Es ist eine Vision des Erkennens unseres Kerns und unserer Verbundenheit als Weg in die Freiheit und zum Wohl aller Wesen.

 
 

„WHO AM I?“ ist für mich eine essentielle Frage auf diesem Weg. Diese Frage mit dem Verstand zu beantworten ist zwar möglich, viel tiefer geht sie jedoch, wenn wir mit dem Herzen fragen. Betrachte ich meine Identifikationen, so bin ich Yoga- und Meditationslehrerin, Naturwissenschaftlerin, Sexualpädagogin und angehende Lebens- und Sozialberaterin mit Schwerpunkt Sexualität, Sinnsuche und Potentialentfaltung.

Ich bin Krebs, Aszendent Löwe und habe Mond in den Fischen. Meine Mutter ist eine großartige Astrologin. Ihre Liebe zur Philosophie dürfte wohl der Anlass für meine Namensgebung gewesen sein. Ich bin ihr sehr dankbar und teile diese Liebe ganz stark.

Meine Leidenschaft ist es zu unterrichten, Wissen zu vermitteln und Menschen Wege zu zeigen. Ich möchte Menschen in ihrem Kern berühren und ihr Potential zum Vorschein bringen. Ich spreche alles offen und wertschätzend an. Besonders gerne spreche ich über Sexualität. Es gibt in diesem Bereich eine unglaubliche Bandbreite an Themen, die viel zu wenig Aufmerksamkeit bekommen. Vor allem die weibliche Sexualität verlangt nach mehr/liebevoller Zuwendung und Aufklärung. Ich will das geradezu in die Welt hinausschreien!

Neben Vorträgen und Workshops arbeite und unterstütze ich auch in Einzelsettings mit Yoga mit Yoga, Meditation, Breathwork, Holistic PulsingSexualpädagogik und Beratung. Ich unterstütze ganzheitlich und nenne es Potential Coaching.

 
 

Werte und eine klare Haltung sind für mich sehr wichtig. Zu meinen höchsten Werten zähle ich Liebe, Authentizität, Vertrauen und Wertschätzung.

Personen, die mich inspirieren oder meine Kalyanamitta (ein Begriff aus dem Buddhismus), also „edlen Freunde“ oder lehrende Wegbegleiter, sind: Sonja Rössler (Yogalehrerin), Ursula Lyon („Buddha Oma“), Sabine Ziegelwanger (Sexualpädagogin & Yogalehrerin), Jason Siff (Recollective Awareness Mediation) und Sahajananda (Hridaya Yoga).

Immer wieder lese ich Bücher von Buddha’s Lehre oder Mystikern und erwachten Menschen wie Ramana Maharshi, Sadhguru und Osho.

Non-Duality Philosophen wie Ken Wilber oder auch großartige Wissenschaftler wie Rupert Sheldrake, inspirieren mich sehr.

Und sonst? Ich verbringe unheimlich gerne viel Zeit in Stille, brenne für inspirierende Begegnungen und gelebte Sinnlichkeit. Ich liebe es zu tanzen, ekstatisch und wild zu sein, genauso wie in mir zu ruhen. Ich empfinde eine tiefe Freude für diese Erfahrung, die wir LEBEN nennen, und unglaublich viel Dankbarkeit!